Human Centric Lighting-Lösungen in Bildungseinrichtungen

Schulen sind ideal geeignet, um „tuneable white“ zu installieren. Hier wird das Licht nicht nur dazu verwendet, um den Tagesrhythmus von Schülern und Lehrkräften zu steuern, sondern auch um die Wachheit bei Klassenarbeiten oder Konzentrationsaufgaben zu verbessern.
Der Lehrer kann ein intensives, kaltweißes Licht während solcher Aktivitäten oder ein warmweißes, abgedimmtes Licht für Entspannungsphasen oder Gruppendiskussionen einschalten.

Das richtige Licht am Morgen mit einer ausreichenden Helligkeit und Blau-Anreicherung hilft, um für den Tag gewappnet zu sein. Besonders in Bildungseinrichtungen ist ein klarer Verstand wichtig, um während des Unterrichts konzentriert zu bleiben. Das gilt für Grundschüler genauso wie für die Lehrer. Beide können von einer optimierten Beleuchtungsumgebung direkt oder indirekt profitieren.

Vorteile

  • Während der frühen Morgenstunden kann das richtige Licht helfen, wach zu werden und Müdigkeit zu verringern.
  • Eine bessere Lichtumgebung kann die Wachheit und Konzentration während des Unterrichts verbessern.
  • Beleuchtungssysteme, die eine höhere Beleuchtungsstärke und Farbtemperatur zur richtigen Zeit geben, können die Dauer und Qualität des Nachtschlafs verbessern und dadurch die Lerneffekte verbessern.

Mit biologisch optimierten Beleuchtungssystemen in den Schulen können auf effektivere Weise natürliche Lichtbedingungen erreicht werden. Einfach gesagt ist es möglich, die natürliche Beleuchtung im Klassenraum zu imitieren.