Beinahe menschlich! Die Flexibilität der selbstbalancierenden Konstruktion erlaubt nahezu menschliche Bewegungen. Diese Leuchte hat Persönlichkeit!

Die Luxo L-1 ist 80 Jahre alt!

Das Jahr 2017 zeichnet sich durch das 80-jährige Jubiläum der Original Luxo L-1 Tischleuchte aus, die 1937 von dem norwegischen Industrialist Jac Jacobsen entworfen wurde. Nicht viele industrielle Produkte sind auch nach diesem langen Zeitraum noch so stark. Und genau das, wollen wir feiern!


Sehen Sie sich den Jubiläumsfilm an!

Luxo: Ich gebe Licht

Die L-1 wurde von dem norwegischen Industriellen Jac Jacobsen entworfen, dem Gründer von Luxo. Als Teil einer Lieferung von Nähmaschinen aus England erhielt er damals zwei federbalancierte Leuchten, die wie Kräne aussahen. Er war immer an Technik interessiert und begeisterte sich für die merkwürdig aussehenden Leuchten mit ihrer hohen Funktionalität und zeitlosen Schönheit.

Obwohl die technische Erfindung genial war, erkannte Jac Jacobsen rasch, dass die gesamte Konstruktion recht primitiv war. Er verbesserte sie erfolgreich. Die Fertigung begann 1937 unter dem Namen Luxo. Das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Ich gebe Licht“.

Designikone und Steigerung der Produktivität
Die L-1 wurde rasch bekannt. Sie steigerte die Produktivität in Büros, Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, sowie Industrieanlagen. Unter Architekten und Designern aus aller Welt wurde sie zur Stilikone. Die L-1 bleibt ein Klassiker dank ihrer einzigartigen, fortschrittlichen Armtechnik, der hohen Lichtleistung und dem zeitlosen Design. Die Nachfrage nach der Leuchte ist immer noch sehr hoch. Bis heute hat sie sich weltweit mehr als 25 Millionen Mal verkauft.

 

    
Jac Jacobsen (1901-1996)
war Mitte 30, als er die
Luxo L-1 erfand.


Wettbewerb ist gut für uns. Er macht die Produkte besser – und wer wirklich Qualität sucht, wählt die L-1.



Jac Jacobsen





Das Geheimnis ist der selbstbalancierende Leuchtenarm

Der L-1 Arm ist Feder-balanciert und funktioniert nach dem Aktions- und Reaktionsprinzip der menschlichen Arm-Muskulatur. Die Konstruktion sorgt für eine vollständige Bewegungsfreiheit.

1937: Die Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit das Licht genau dort zu positionieren, wo es für benötigt wurde, hat unsere Arbeitsumgebung verändert.

Die Einführung der L-1 war der Beginn einer Reihe von Luxo-Beleuchtungsprodukten, die ergonomisch korrekt und individuell anpassbar sind und dabei  Blendung und gesundheitliche Probleme vermeiden.