Prüfung der mechanischen Arme

Alle unsere mechanischen Arme werden in unseren Produktionsanlagen bzw. unseren Forschungs- und Prüfeinrichtungen geprüft.
Wir stellen eine große Anzahl von Beleuchtungsprodukten mit verschiedenen Armlösungen her, beispielsweise Lupenleuchten, Arbeitsleuchten, ärztliche Untersuchungsleuchten, Leseleuchten für Patientenbetten. Darüber hinaus können an unseren Armen auch andere Geräte wie Computerterminals angebracht werden. Wir bieten somit eine große Palette spezialisierter Arme für die verschiedensten Verwendungszwecke an, wobei jeder Arm seine eigenen Merkmale und Eigenschaften für unterschiedliche Produktanwendungen und Geschäftslösungen besitzt.

Bewegliche Teile
Elektrische Geräte mit beweglichen Teilen erfordern eine sorgfältige Konstruktion und umfassende Prüfung im Hinblick auf mögliche Probleme durch Reibung oder mechanisches Versagen. Wir unterziehen daher alle Arme einer Zyklusprüfung der Muster mithilfe von Robotern, bei der sie mindestens 25.000-mal bewegt werden.

Prüfung des Maximum Arms: 30.000 Zyklen über sechs Wochen (großes Bild)

Der Maximum Arm ist unser längster und kraftvollster mechanischer Arm. Er ermöglicht eine maximale vertikale und horizontale Bewegung und kann ein Gewicht von bis zu 10 kg tragen. Wir unterziehen den Maximum Arm einer Zyklusprüfung von 30.000 Bewegungen per Roboter. Jeder Zyklus dauert 2 Minuten und umfasst alle möglichen Bewegungen des Arms. Diese Prüfung dauert insgesamt sechs Wochen und beinhaltet eine ständige Bewegung, rund um die Uhr.