Referenzen

Deutsche Messe Hannover

Licht an oder Licht aus – Moderne Büroleuchten mit Bewegungs- und Tageslichtsensoren treffen diese Ent-scheidung ganz von selbst und bieten so maximalen Komfort bei deutlich reduziertem Energieverbrauch.

Die Deutsche Messe Hannover gehört zu den weltweit führenden Messegesellschaften. Im modernen Bürokomplex des insgesamt fast 1 Million Quadratmeter großen Messegeländes sind auf mehreren Etagen über 180 Beschäftige mit der Planung und Abwicklung von zahlreichen Messen und Kongressen im In- und Ausland beschäftigt. Die moderne Architektur des Gebäudes mit nach innen und außen verglasten Büros ermöglicht in den Räumen selbst ein Höchstmaß an Tageslicht. Diese architektonische Besonderheit galt es, mit energiesparender Sensortechnik und einem modernen Lichtmanagementsystem zu unterstreichen. Die installierten Leuchten sollten automatisch auf die vorherrschenden Lichtverhältnisse reagieren und so zu jeder Tageszeit eine optimale Ausleuchtung der Arbeitsplätze gewährleisten.

Viel Glas, wenig Wandfläche: Bei der Erarbeitung eines Lichtkonzeptes für das neugebaute Bürogebäude stand das Team vor der Herausforderung, die Beleuchtung von insgesamt 200 Büros an die architektonischen Besonderheiten der Installationsumgebung anzupassen und zu jeder Tageszeit eine optimale und möglichst energiesparende Ausleuchtung der Arbeitsplätze sicherzustellen. Da in den komplett verglasten Büroräumen kaum Wandfläche für die Installation von Schaltstellen zur Verfügung stand, musste die zukünftige Arbeitsplatzbeleuchtung zudem ganz ohne Schalter auskommen. Als optimales Konzept stellte sich eine bewegungs- und tageslichtabhängige Stehleuchte für jeden Arbeitsplatz heraus. Mit dieser Lösung wurde es möglich, in der dynamischen Bürolandschaft ganz automatisch verschiedene Beleuchtungsabschnitte und -einstellungen zu realisieren.

Komfortable Beleuchtung für jede Lichtsituation
Eine ganze Reihe von Beschwerden wie Kopf-, Rücken- und Nackenschmerzen sowie Überanstrengung der Augen lassen sich auf eine schlechte oder nicht ideale Beleuchtung zurückführen. Bei der Ausstattung eines Arbeitsplatzes ist es daher wichtig, für ausreichend Licht von einer anpassungsfähigen und einfach zu handhabenden Quelle zu sorgen. Im Zuge des neuen Beleuchtungskonzeptes der Messe Hannover wurde jeder Arbeitsplatz mit einer Free Floor Stehleuchte ausgestattet. Das elegant, futuristisch anmutende Design der Leuchten fügt sich perfekt in das zeitgenössische Interieur der Räumlichkeiten. Zudem bietet die Leuchte eine attraktive Kombination aus direkter und indirekter  Lichtverteilung und lenkt das Licht gleichmäßig über den Arbeitsbereich. Diese besondere Lichtverteilung erleichtert den Übergang zwischen hellen und dunklen Bereichen auf der Arbeitsfläche und ermöglicht es den Augen in einem konstanten, komfortablen Licht zu arbeiten. Die Bewegungssensoren der installierten Stehleuchten schalten das Licht aus, wenn ein Arbeitsplatz nicht in Benutzung ist. Tageslichtsensoren dimmen selbstständig, wenn die Sonne durch die Fenster scheint. Durch diese Einstellungen ergeben sich für die Energiebilanz Ein-sparungspotentiale von bis zu 50%.

Nutzung der Räumlichkeiten entscheidet über das richtige Licht
Auch in den Kombizonen des Bürokomplexes galt es, ein intelligentes Beleuchtungssystems zu installieren, das Funktionalität und Energieverbrauch berücksichtigt. Da die Kombizonen nur vorübergehend während kleinerer Besprechungen und anderer kurzweiliger Arbeiten, wie z.B. für das Drucken und Kopie-ren genutzt werden, kamen auch hier energiesparende Bewegungssensoren zum Einsatz. Das Beleuchtungssystem sollte außerdem eine gute Übersicht über den Raum vermitteln, damit sich die Mitarbeiter sicher und zügig darin bewegen können. Das Projektteam ent-schied sich deshalb für die flache Pendelleuchte C20-P4 mit einem hohen Lichtwirkungsgrad. Die einfache und kompakte Form der Leuchte fügt sich optimal in das Designkonzept des Bürokomplexes ein und spendet genau die Lichtmenge, die für das Arbeiten zwischen den gläsernen Büros benötigt wird.

500 Downlights erhellen den Eingangsbereich
Nicht nur in den gläsernen Büros setzt die Messe Hannover auf Lichtlösungen von Glamox Luxo. Im Eingangsbereich Nord spenden insgesamt 450 Einbau-Downlights der Produktfamilie D20-R250 ein natürliches und blendfreies Licht. Durch die große Auswahl an verschiedenen Optiken und Dekoren konnten die Dowlights optimal an die klare Architektur und die überdurchschnittliche Deckenhöhe des Eingangsbereichs angepasst werden. Die integrierte Reflektor-Technologie der Plug & Play-Leuchten sorgt für eine effiziente Energienutzung. Im Eingang Süd wurde die schlanke und geradlinige Einbauleuchte C50-R als Lichtlinie installiert. Hierfür wurde die Leuchte in Reihe, mit einem Schnellverbinder und Durchgangsverdrahtung zwischen den Leuchten, montiert. Durch die Überlappung der Fassungen wird der Lichtspalt zwischen den Gehäusen abgedeckt und eine durchgehende und schattenfreie Lichtlinie in der Decke erzeugt.

Weitere Informationen zur deutschen Messe AG Hannover finden Sie hier

Folgende Glamox Leuchten kamen zum Einsatz:

Messeeingang:
D20-R250 2x32W EVG SF
D20-R250 1x57 EVG SF

D20-R175 1x26 EVG SF

Planung:

Deutsche Messe AG Hannover

Ausführung:

Wahl & Co., Hannover

Glamox Ansprechpartner:
Rolf Franke