Referenzen

Marburg UKGM Universitätsklinikum

Das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) bietet medizinische Versorgung, moderne Diagnostik und umfassende Therapie auf höchstem internationalem Niveau. Als Krankenhaus der Maximalversorgung deckt es das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab - von der Augenheilkunde über die Unfallchirurgie bis hin zur Zahnmedizin.

Es ist das drittgrößte Uniklinikum in der Bundesrepublik Deutschland. An den zwei Standorten Gießen und Marburg werden jährlich rund 395.000 Patienten in 80 Kliniken versorgt: 310.000 ambulant und 85.000 auf den Stationen. 9.700 Mitarbeiter arbeiten hier in den verschiedensten Berufen – darunter natürlich viele Mediziner und Pflegende, aber auch Laboranten, Physiotherapeuten, Ingenieure, Computerexperten und Köche. 
 
Das UKGM hat in Deutschland schon Geschichte geschrieben. Es ist das erste privatisierte Universitätsklinikum des Landes. Im Jahr 2006 wurde das Universitätsklinikum Gießen und Marburg mit 2262 Betten zu 95% von der Rhön-Klinikum AG übernommen. Das Land Hessen hält weiterhin eine 5%-Beteiligung.
 
Das UKGM unterstützt die ausgewiesenen Forschungsschwerpunkte der Fakultäten der medizinischen Fachbereiche der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Philipps-Universität Marburg in hohem Maße. In zahlreichen Gebieten bestehen erfolgreiche Kooperationsprojekte mit der Industrie, um Produkte und Leistungen zu entwickeln, die direkt in die Verbesserung der Therapie unserer Patienten einfließen.

3. Bauabschnitt Marburg
Anfang der 80er Jahre eröffnete das Universitätsklinikum mit einer Nutzfläche von rund 60.000 m² in einem 1. Bauabschnitt. Im Juni 2006 kam ein Mutter-Kind-Zentrum von 20.000 m² Nutzfläche in einem 2. Bauabschnitt hinzu. Seit Juni 2008 wird das Klinikum um einen 3. Bauabschnitt erweitert. In diesem werden die restlichen im Lahntal verbliebenen Kliniken, wie die Klinik für Neurologie, Neurochirurgie, Neuroradiologie, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Dermatologie, HNO, Päd. Audiologie und die Augenheilkunde untergebracht.
Die Inbetriebnahme war im Januar 2011. Der Neubau wurde zwischen dem bestehenden Klinikum und dem vorhandenen Technikgebäude errichtet und direkt an den 1. Bauabschnitt an der Ostseite angeschlossen. Die Grundfläche ist 135 m x 70 m mit sechs Geschossen, die Nutzfläche beträgt rund 40.000 m². Der Haupteingang befindet sich an der Nordseite, so dass es jetzt drei Eingänge in das Gesamtklinikum gibt.

Beleuchtung im Gesundheitseinrichtungen:
Das richtige Licht am richtigen Ort dank professioneller Lichtplanung

Bei der Lichtplanung im Gesundheitswesen sind wichtige Faktoren zu beachten. Dabei spielt auch die richtige Auswahl der Leuchten eine tragende Rolle. Bestimmte Anwendungsbereiche haben z.B. hohe Hygienevorschriften. Unsere C60 Reinstraumleuchte wurde beim Fraunhofer Institut gemäß IPA Klassifizierung und EN ISO 14644-1 geprüft und bescheinigt. Ein Hintergrund für die Glamox Luxo Reinstraum-Technologie ist, dass sie Patienten, Personal, Arbeitsverfahren und Objekte vor Verunreinigung schützt. Die C60 ist deshalb nach den jetzigen Reinlichkeitsstandards klassifiziert, einfach zu reinigen bzw. zu desinfizieren und somit hervorragend für die Beleuchtung von OP-Bereichen geeignet.  

Operationen stellen höchste und komplexe Anforderungen an die Sehleistung des medizinischen Personals. Die geeigneten Bedingungen werden durch Reinraumleuchten mit der Schutzart IP65 geschaffen, die einen hohen Betriebswirkungsgrad und - im Hinblick auf vorhandene Monitore - eine gute Entblendung aufweisen sollten. Je nach Art der auszuführenden Operation kann es sinnvoll sein, dass die Leuchten mit Leuchtstofflampen oder LEDs verschiedener Lichtfarben ausgestattet werden, die im Hinblick auf die Allgemeinbeleuchtung und das Operationsumfeld aufeinander abgestimmt sein sollten. Profitieren Sie von unserem Know-how, wir beraten Sie gerne.

Für die Beleuchtung des Marburg UKGM Universitätsklinikums kamen nach einer ausführlichen Lichtplanung folgende Leuchten zum Einsatz:
Delight RT 3x24W mit opaler Abdeckung
I20 mit opaler Abdeckung
C20-R 3x24W mit Darklightraster
GPM2 1x54W AC
C60-R 3x54W und 4x54W  mit Darklightraster und klarer und satinierter Scheibe
C12-W in den Fluren

Weitere Informationen zum Universitätsklinikum Marburg UKGM finden Sie hier

Planung:

ING.-BÜRO MÜLLER & BLEHER
Raiffeisenstraße 32
70794 Filderstadt

Ausführung:
Ritter Starkstromtechnik Berlin GmbH & Co. KG
Rhinstraße 86
12681 Berlin

Ansprechpartner bei Glamox Luxo: 
Thomas Luban