Die Einführung von Lösungen mit Human Centric Lighting erfordert die Steuerung von Spektrum, Intensität und Zeit

Um eine effiziente Lösung mit Human Centric Lighting einzuführen, müssen drei Parameter sorgfältig berücksichtigt werden. Sie hängen voneinander ab und können als Hebel verwendet werden, um die Auswirkungen auf die Menschen zu kontrollieren.
Der erste Parameter ist Spektrum. Wir wissen, dass die blauen Wellenlängen im Licht die biologisch aktiven Anteile sind. Deshalb müssen wir weiße Lichtquellen mit einer großen Menge an kaltweißem Licht nehmen. Intensität ist schwieriger und muss in Zusammenhang mit Zeit und Dauer gesehen werden. Wir kennen die erforderlichen Mindest- und Höchstbeleuchtungsstärken, die für die Auslösung der Melatoninunterdrückung erforderlich sind, und wir wissen, wie lange es dauert, um den gewünschten zirkadianen Effekt oder die gewünschte Phasenverschiebung zu erreichen. Doch dies basiert vor allem auf Forschungen im Labor. In realen Umgebungen brauchen wir mehr Daten, um den Effekt dieser Einstellungen auf Arbeitnehmer, Schüler und Patienten zu verstehen. Im Menü links finden Sie die Empfehlungen von Glamox Luxo, die auf den derzeitigen Erkenntnissen basieren.