Vibrationsprüfungen

Viele Leuchten müssen auf ihre Vibrationsfestigkeit getestet werden. Wir haben Vorrichtungen, um Vor-Qualifizierungs-Tests durchzuführen. Im Rahmen der Vibrationsprüfungen werden drei verschiedene Arten von Tests durchgeführt: sinusförmige Vibrationen, verschiedene Schock-Tests und stichprobenartige Tests.
Es wird ein glatter Tisch mit einem Ölfilm verwendet, um die Produkte auf Sinusstöße, willkürliche und Schock-Impulse zu testen. Es kommen Beschleunigungssensoren zum Einsatz, um das Verhalten des Produktes unter dem Einfluss der Schwingungsbelastung zu untersuchen. Mit dem Gleittisch werden Beschleunigungswerte von bis zu 15G erreicht. Ohne den Gleittisch können Werte von bis zu 50G erreicht werden.

Vibration-Tests mit einem Stroboskop
Da jeder Test in drei Achsen (X, Y, Z) durchgeführt wird, sind ganz bestimmte Resonanzfrequenzen zu bestimmen. In jeder Achse wird ein Langzeittest durchgeführt, um das Verhalten des Produktes durch Verwendung eines Stroboskops zu betrachten.

Mit Hilfe von einem Stroboskop ist es möglich, die speziellen Bewegungen des Produktes in seiner Resonanz zu beobachten.