Die Tischleuchte Luxo L-1 wird in 2012 75 Jahre alt. Sie wurde 1937 von Jac Jacobsen entworfen und wird immer noch hergestellt. Es gibt nicht sehr viele industrielle Produkte, die sich nach einer solch langen Zeit immer noch so gut verkaufen lassen.
Die L-1 wurde von dem norwegischen Industriellen Jac Jacobsen entworfen, dem Gründer von Luxo. Als Teil einer Lieferung von Nähmaschinen aus England erhielt er damals zwei federbalancierte Leuchten, die wie Kräne aussahen. Er war immer an Technik interessiert und begeisterte sich für die merkwürdig aussehenden Leuchten mit ihrer hohen Funktionalität und zeitlosen Schönheit.

Obwohl die technische Erfindung genial war, erkannte Jac Jacobsen rasch, dass die gesamte Konstruktion recht primitiv war. Er verbesserte sie erfolgreich. Die Fertigung begann 1937 unter dem Namen Luxo. Das Wort stammt aus dem Lateinischen und bedeutet „Ich gebe Licht“.

Designikone und Steigerung der Produktivität
Die L-1 wurde rasch bekannt. Sie steigerte die Produktivität in Büros, Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen, sowie Industrieanlagen. Unter Architekten und Designern aus aller Welt wurde sie zur Stilikone. Die L-1 bleibt ein Klassiker dank ihrer einzigartigen, fortschrittlichen Armtechnik, der hohen Lichtleistung und dem zeitlosen Design. Die Nachfrage nach der Leuchte ist immer noch sehr hoch. Bis heute hat sie sich weltweit mehr als 25 Millionen Mal verkauft.

L-1 75-jährige Jubiläumskollektion
Wir freuen uns, die Jubiläumskollektion zum 75. Geburtstag der L-1 Tischleuchte in einer Auswahl von Farben aus der einzigartigen Farbklaviatur von Le Corbusier (les claviers de couleurs) vorzustellen, die 1931 erstmals erschienen ist.