Glamox und Lichtmanagement

Die Installation eines gut durchdachten Lichtmanagementsystems gilt als erfolgreicher Abschluss jeder Beleuchtungsanlage, oft mit dem Ziel, die Strom- und Wartungskosten zu senken. Neben erheblichen Kosteneinsparungen kann ein Lichtmanagementsystem von Glamox viele wichtige Ziele erfüllen, wie z.B. einen Beitrag zu einer produktiven und gesunden Arbeitsumgebung zu leisten.



Lebenszykluskosten

Ein gut durchdachtes Lichtmanagementsystem erzielt niedrigere Betriebskosten. Dies erfolgt durch die Reduzierung des Energieverbrauchs, die Verlängerung der Lebensdauer der Anlage und durch die Senkung der Wartungskosten.

Lichtmanagement leicht gemacht

Glamox bietet Lichtmanagementsysteme auf drei Ebenen, je nach Komplexität. Diese machen es einfach, ein System zu finden und an Ihre speziellen Bedürfnisse anzupassen. Wir können alternativ für jedes unserer Hauptsegmente standardisierte Lösungen anbieten. Unsere Systeme sind:

Einfach zu planen
Auf der Glamox-Webseite finden Sie eine Übersicht an Beispielen unserer Lichtmanagementsysteme. Entdecken Sie unsere LMS-Lösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche, die Sie mit detaillierten Vorschlägen für Planungen sowie mit Listen der benötigten Komponenten und aller Artikelnummern einsehen können. LMS ist auch ein integraler Bestandteil unseres Berechnungs-Tools für Licht. Dies gewährleistet detaillierte und genaue LMS-Dokumentationen, die entsprechend aktualisiert werden, wenn etwas in den Plänen für die Beleuchtungsanlage verändert wird.

Holen Sie sich Optiwin »

Unkompliziert einzurichten
Wir möchten, dass Sie sich bei der Auswahl eines Lichtmanagementsystems von uns bestens aufgehoben fühlen. Durch den Glamox-Service übernehmen wir die volle Systemverantwortung für die gesamte Beleuchtungslösung. Die Inbetriebnahme erfolgt durch kompetente Systemintegratoren, die auf Glamox-Systeme speziell geschult sind.

Leicht zu installieren
Durch den Einsatz etablierter Standards und Technologien, die den Installateuren bestens bekannt sind, stellen wir eine problemlose Installation vor Ort sicher.

Leicht anzuwenden
Bei der Gestaltung unserer Lichtmanagementsysteme legen wir großen Wert auf intuitive Anwenderoberflächen. So wird der Endkunde unser Lichtmanagementsystem in der Regel als “unsichtbare Technologie” erleben, die sich leicht an seine Bedürfnisse anpasst.

Lesen Sie mehr über unsere Systeme »

Systemarchitektur

Einfacher Datenzugriff
Glamox setzt sich für eine Systemarchitektur ein, die einen einfachen Zugang zu wichtigen Daten ermöglicht. Auf diese Weise werden alle relevanten Daten einfach an ein Gebäudemanagementsystem (GLT) übertragen. Drahtlos oder Kabelgebunden - die Übertragung erfolgt unabhängig von der Art der Kommunikation.

Einfaches Monitoring
Wir verwenden offene Standardprotokolle. Auf diese Weise ist es möglich, eine komplette Beleuchtungsanlage an ein zentrales Monitoring-System anzuschließen. Der besondere Vorteil eines zentralen Monitoring-Systems besteht darin, dass Bereiche wie Energie-, Notlicht- und Wartungs-Monitoring zusätzlich integrierbar sind.




Services mit Mehrwert

Monitoring der Notlicht-Systeme
Verabschieden Sie sich von zeitraubenden Notlicht-Wartungen. Durch den Einsatz von DALI-adressierbaren Notlicht-Leuchten ist es jetzt möglich, Testzyklen einzurichten und Berichte zu erstellen, die den europäischen und nationalen Normen entsprechen. Das offene Standardprotokoll macht es leicht, diese Informationen an ein Gebäudemanagementsystem zu übertragen. 

Einfache Abbildung vom Energieverbrauch
Unser zentrales Monitoringsystem zeichnet sich durch eine intuitive Anwenderoberfläche zur Überwachung des Energieverbrauchs in einem Gebäude aus. Das System zeigt den Energieverbrauch in verschiedenen Bereichen der Immobilie an und macht es leicht zu erkennen, wie zuverlässig das System arbeitet und ob entsprechende Anpassungen vorzunehmen sind. 

Einfache Wartungsplanung
Wann sollte diese Batterie ausgetauscht werden? Wie hoch sind die Betriebsstunden der Leuchten beim Haupteingang? Ein Glamox Central Monitoringsystem kann solche Fragen beantworten und ein hervorragendes Werkzeug darstellen, um Wartungsarbeiten schnell, einfach und kostengünstig abzuwickeln.

Erfahren Sie mehr über Central Monitoring »


Asset-Verfolgung
Wo sind die Krankenhausbetten und wichtige medizinische Geräte? Wo sind die Rollstühle in einem Flughafen? Anstatt herumzulaufen und nach wichtigen Assets (Gegenständen) zu suchen, können Sie einfach eine maßgeschneiderte App verwenden, um direkt die Informationen zu den gesuchten Assets zu erhalten. Das spart Zeit und Geld.

Heat mapping
Heat Mapping basiert auf Sensoren, die Daten über die Bewegung in einem Gebäude erfassen und sammeln. Die Daten werden analysiert und zu einer grafischen Karte verarbeitet, die die Nutzung des Gebäudes visualisiert. Mit Heat Mapping können Fragen beantwortet werden wie: Welcher Teil des Gebäudes wird während des Tages genutzt? Wie viele Büros sind tatsächlich belegt? Welcher Bereich des Ladengeschäfts ist der beliebteste? Durch Heat Mapping Ihres Gebäudes erhalten Sie unterschiedlichste Informationen, um die Raumnutzung und die Instandhaltung des Gebäudes zu planen und zu optimieren.