Referenzen

Schabmüller Automobiltechnik

Schabmüller Automobiltechnik ist ein Automobilzulieferer, der unter anderem Motorenteile mit Präzision im Mikrometerbereich herstellt. Kürzlich wurde eine neue Produktionshalle errichtet, um die Fertigung von Zylinderkopfhauben für die Volkswagen-Gruppe durchzuführen.

 

Ingolstadt ist ein wichtiges industriezentrum in Bayern. Die Stadt im Süden Deutschlands liegt an den Ufern der Donau, eine Fahrstunde nördlich von München entfernt und ist als Hauptsitz des deutschen Automobilherstellers AUDI bekannt. Hier fertigt Schabmüller Automobiltechnik Präzisionsmotorenteile für eine Reihe bekannter deutscher Automobilhersteller und deren Systemanbieter an.

Moderne Leuchten für eine moderne Halle
Die neue Halle wird von Glamox i80 LED-Industrieleuchten erhellt. Besonders geeignet sind diese für die Installation in großen Gebäuden mit hohen Decken, wie etwa Produktions- und Logistikhallen. Sie ermöglichen nicht nur bedeutende Energieeinsparungen im Vergleich zur Beleuchtung mit konventionellen Lichtquellen, sondern auch eine Einsparung der Wartungszeiten, da LED-Leuchten nahezu wartungsfrei sind. Die erwartete Lebensdauer von i80 LED-Lichtquellen beträgt mindestens 100.000 Stunden. Die Lichtquelle in einer Höhe von 16 Metern zu wechseln, stellt eine Herausforderung dar, die spezielle Ausrüstung erfordert und zudem die Produktion stören kann. Die Beleuchtung mit modernen LED-Lichtquellen ermöglicht daher große Ersparnisse bei Wartung und Ausfallzeiten. Vor allem bedeutet es,  dass  die  V6-Zylinderkopfhauben  von Volkswagen unter erstklassigen Lichtverhältnissen und in Übereinstimmung mit allen geltenden und internationalen Standards für Industriebeleuchtung hergestellt werden. Die computergesteuerten 5-Achs CNC Fräsmaschinen bei Schabmüller Automobiltechnik sind effiziente Produktionsanlagen, die sich durch sehr hohe Geschwindigkeit, Genauigkeit und Höchstleistung auszeichnen.

 

dsc0040-2 Ausbildung für die Zukunft

Schabmüller Automobiltechnik zeichnet sich zudem dadurch aus, dass das Ausbildungsprogramm des Unternehmens sehr vielseitig ist. Mechaniker, Mechantroniker und duale Studenten können eine Ausbildungsstelle oder einen Berufseinstieg in der Firmen-gruppe anstreben. Schon seit Jahren arbeitet das Unternehmen bei diesem Ausbildungsprogramm eng mit den Berufsschulen und der Technischen Hochschule Ingolstadt zusammen. Die Programme kombinieren Unterricht mit praktischer Arbeit und bieten die Wahlmöglichkeit zwischen einer breiten Palette an Spezialisierungen, etwa Feinmechanik, Programmieren, Qualitätssicherung und Elektronik-Engineering. Die meisten Lehrlinge erhalten daher nach der Ausbildung ein Jobangebot von Schabmüller Automobiltechnik. Für außergewöhnliche Leistungen vergeben der Freistaat Bayern und diverse Fachverbände Preise und Auszeichnungen. Im Bild ist Stefan Schmid mit Vertretern des Managements zu sehen. Er hat 2009 eine Auszeichnung gewonnen und ist ein sehr geschätztes und langjähriges Team-Mitglied in der Schabmüller Automobiltechnik.