Referenzen

Schiller-Gymnasium, Hameln

Den Namen Schiller-Gymnasium trägt die Schule zwar erst seit 1947, doch wird sie bereits seit 1867 als Gymnasium in Hameln geführt. Tatsächlich ist die Geschichte dieser Schule jedoch eng verknüpft mit der Geschichte der Stadt Hameln und reicht auf eine Stiftsschule zurück, die um das Jahr 800 herum als Klosterschule gegründet wurde.

Den Namen Schiller-Gymnasium trägt die Schule zwar erst seit 1947, doch wird sie bereits seit 1867 als Gymnasium in Hameln geführt. Tatsächlich ist die Geschichte dieser Schule jedoch eng verknüpft mit der Geschichte der Stadt Hameln und reicht auf eine Stiftsschule zurück, die um das Jahr 800 herum als Klosterschule gegründet wurde.

Das Schiller-Gymnasium Hameln ist ein allgemeinbildendes Gymnasium im Zentrum der Stadt. Das Schiller-Gymnasium ist eine Europaschule mit einem vielfältigem Austauschprogramm und bilingualem Unterricht. Mit Organisation und Durchführung des Europäischen Wettbewerbs im Auftrag des Kultusministeriums Niedersachsen. Im Schulprogramm hat sich die Schule eine zentrale Selbstverpflichtung gegeben:  Junge Menschen durch eine ganzheitliche Erziehung und Bildung auf dem Weg ins Leben zu begleiten, ihnen zu helfen, dass sie ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten entdecken, gestalten und immer neu weiterentwickeln.

Mit durchdachter Beleuchtung Lernumgebungen der Zukunft schaffen
Dazu gehört natürlich auch die richtige Lernumgebung. Leuchtenhersteller Glamox hat heute große Kenntnisse darüber, welche Beleuchtung eine bessere Lernumgebung erzielt, sowohl für die verschiedenen Altersabschnitte als auch für die verschiedenen Themenbereiche in einer Schule. Wenn man die Herausforderungen betrachtet, die in neuer Technologie und neuen Wegen des Unterrichtens liegen- möchte Glamox mit guten technischen Lösungen und einem durchdachten Lichtdesign, einen Teil für die Schulen der Zukunft beitragen.

In Schulen können die Energiekosten der Beleuchtung bis zu 40% der Gesamtenergiekosten betragen. Mit einer intelligenten Beleuchtung kann der Energiebedarf und damit die Betriebskosten des Gebäudes reduziert werden. Die höchste Ersparnis kann hierbei durch die Verwendung von Tageslichtsensoren zusammen mit Präsenzmeldern erzielt werden. Die kürzeren Betriebszeiten erzielen eine längere Lebensdauer der Lampen, Komponenten und somit niedrigere Wartungskosten. Daraus resultiert eine dauerhafte CO2- Reduktion-  so können wir die Umwelt schonen und gleichzeitig Energiekosten sparen.

Vergleich: Alt- und Neuanlage Klassenraum- Schiller-Gymnasium
--------------------------------------------------------------------------------
  

Lösung Energiever-brauch (LENI) kWh/m2/
Jahr
Energiekosten/
Jahr(Euro)*
C02 (kg) Eins-parung %
Altanlage 2272 kWh 42.1 386 977 -
Neuanlage Intelligent 858 kWh 15.9 146 369 63%
* 0,17€/ kWh          

        
Glamox Produkte:
Klassenräume: C20-R625 414HFD Dali SL
Tafelbeleuchtung asymmetrisch: C20-S 150 180 HF XA

 

Weitere Informationen zum Schillergymnasium finden Sie hier:
www.sghm.de

Planung:
Stadt Hameln, Fachbereich 4, Abteilung 45, Zentrale Gebäudewirtschaft

Ausführung:
EKS Elektroanlagen GbR

Elektroma Elektro- und Kommunikationstechnik

Ansprechpartner bei Glamox:
Rolf Franke