workplace der zukunft

Auf einer Gesamtfläche von ca. 3.200 m² hat die ELPLAN Ingenieurgesellschaft GmbH gemeinsam mit den Immobilienentwicklern der H|H Projektentwicklung und dem Architekturbüro Brandstetter ein digitales Bürogebäude der Zukunft geschaffen.

Die ELPLAN Mitarbeiter finden in dem neuen Mindener Hauptsitz sowohl hochmoderne Einzelbüros als auch Open-Space-Lösungen mit viel Freiraum für flexibles Arbeiten, Austausch und Kommunikation. Großzügige Fensterflächen spenden ausreichend Tageslicht und geben den Blick in die Natur oder auf den Mindener Simeonsplatz frei. Im Jahr 2019 wurde ELPLAN für die spürbare Behaglichkeit am Arbeitsplatz mit dem nationalen „Best Workplace Award“ in Bronze ausgezeichnet. Auch wenn die architektonischen Gegebenheiten ihren Teil zum Erfolg beitragen, ein großer Teil der offiziell ausgezeichneten Wohlfühlatmosphäre spielt sich im Verborgenen ab, genauer: in den intelligenten Energie- und Haustechniksystemen des Gebäudes. Mit ihnen können künftig die ELPLAN Mitarbeiter beispielsweise verschiedenste Raumparameter wie Kühlung, Heizung und Beleuchtung direkt von ihrem Arbeitsplatz aus – per Smartphone - steuern. Und dabei geht es nicht nur um das bloße An- und Ausschalten. In Sachen Beleuchtung haben die Planer gemeinsam mit den Experten von Glamox ein ‚Human-Centric-Lightning‘-basiertes Beleuchtungskonzept mit sogenannten ‚tuneable white‘-Leuchten entwickelt, das es möglich macht, neben der Intensität auch die Farbtemperatur des Lichts zu verändern. Je nach persönlicher Stimmung und Situation, lassen sich die modularen LED-Panels der C90-R Deckeneinbauleuchte stufenlos von warmweiß bis tageslichtweiß regulieren.
Die Steuerung erfolgt dabei halbautomatisch: Am Morgen erhellt ein intensiveres Licht den Arbeitsplatz, das Wachheitsgefühl und Vitalität fördert. Im Tagesverlauf wird das Beleuchtungsniveau dann automatisch über das Tageslicht reguliert, oder die Farbtemperatur und Beleuchtungsstärke kann von jedem Mitarbeiter individuell, nach eigenen Vorlieben, eingestellt werden. Durch diese halbautomatische Steuerung wird ein maximaler Effekt auf den zirkadianen Rhythmus erzielt. Wachheit, Stimmung, Wahrnehmung, Schlaf-Wach-Muster und Gesundheit der Mitarbeiter werden positiv beeinflusst. Neben dem Tageslichtsensor wurde auch ein Anwesenheitssensor in das System integriert, der die Beleuchtung anhand der Anwesenheit im Raum steuert und damit einen wichtigen Teil zur Energieeinsparung beiträgt.

Das intelligente Lichtmanagementsystem wirkt sich damit also nicht nur positiv auf die Mitarbeiter aus, sondern optimiert auch das nachhaltige TGA-Konzept – ein zentraler Baustein des energieeffizienten Gebäudes. Bei der Auswahl der C90-R legten die Planern vor allem Wert auf ein hochwertiges, homogenes Licht. Das Design der Leuchte sollte dezent in den Hintergrund treten. Der C90-R gelingt dies mit Leichtigkeit, denn sie integriert sich ohne sichtbaren Leuchtenrahmen unscheinbar in die Rasterdecken der verschiedenen Räumlichkeiten. Zusätzlich zur C90-R kommt auch die Wandleuchte C95-W und das Anbau-Lichtband C80-SR zum Einsatz. Aber nicht nur im Inneren des Gebäudes, sondern auch von außen, zeigt das Lichtmanagementsystem was es kann: Bei ELPLAN lässt sich nicht nur die Farbtemperatur des Lichts, sondern - über eine RGB-Lichtsteuerung - auch die Farbe des Lichts verändern. Bei Nacht lässt sich dadurch eine spannende Illumination der Fensterflächen und damit des gesamten Gebäudes erzeugen. So farbenfroh kann Zukunft sein.

Über die ELPLAN Ingenieurgesellschaft GmbH:

Die heutige ELPLAN Ingenieurgesellschaft GmbH wurde zunächst als Planungsbüro für Elektroplanung 1993 gegründet. Bereits zwei Jahre später wurde das Leistungsprofil um die Fachgebiete der Versorgungstechnik erweitert. Komfort, Nachhaltigkeit und Sicherheit stehen heute im Mittelpunkt der integralen Gebäudetechnikplanungen, denn ein energieeffizientes Gebäudekonzept beeinflusst die Werthaftigkeit der Investition erheblich. Die Energie- und Haustechniksysteme sind sehr anpassungsfähig, dadurch wird ein flexibles Nutzungskonzept gewährleistet. Derzeit beschäftigt ELPLAN ein Team von 48 Spezialisten der Gebäudetechnik an den Standorten Minden, Hamburg und Vechta.